ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
 
  Bauwelt - Architekturteil
  Neue Bauwelt / Bauwelt
UT: Baukunst - Bautechnik - Bauwirtschaft

Berlin/ Frankfurt/ Gütersloh

Erscheinungsverlauf: 1.1910-36.1945; 1.1946 - 7.1952,17 (als Neue Bauwelt); 43.1952,18 -

Nach kurzzeitiger Unterbrechung am Kriegsende erschien die Zeitschrift bereits 1946 als "Neue Bauwelt", ab 1952 dann wieder nur noch als "Bauwelt".
Erster Chefredakteur nach dem Krieg war Rudolf Weilbier. Zunächst Schwerpunkt auf Bautechnik und Bauwirtschaft mit kleinem Informationsteil über Wettbewerbe und einer Sparte "Bauen-Nachweis", in der nach Orten sortiert, Neubauten aufgelistet wurden.
Ab 1952 wieder Betonung auf zeitgenössischen Entwürfen und Städtebau, Wettbewerbe wie Realisierungen, sowie Themenhefte zum Wiederaufbau.
Konzentration auf moderne Bauformen, beinhaltet aber alle Architekturströmungen des Wiederaufbaus. Zahlreiche Beispiele auch aus dem Ausland (Skandinavien, USA). Bietet Forum für Architekturdiskussionen.
Die Bauwelt ist bis heute die am meisten verbreitete Baufachzeitschrift in Deutschland.









  Zeige Objekte aus den Jahren:
  von 1946 - bis 1950
  von 1951 - bis 1955
  von 1956 - bis 1960
  von 1961 - bis 1965
  von 1966 - bis 1970
  von 1971 - bis 1976