ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
 
  Graubner, Gerhard
  29.01.1899 geb. in Dorpat, Estland
Studium der Architektur an der TH Stuttgart bei Ernst Fiechter
1923 Diplom
1923-25 wissenschaftlicher Assistent und Mitarbeiter von Fiechter (Lehrstuhl für Baugeschichte und Bauzeichnen)
1925-32 wissenschaftlicher Assistent von Paul Bonatz (Lehrstuhl für Entwerfen)
1926 Wettbewerbsentwurf für das Bochumer Rathaus
1927 Regierungsbaumeister
ab 1932-39 als freier Architekt und als Regierungsbaumeister tätig
1933-44 verschiedene Planungen für Stuttgart und Düsseldorf, erste erfolgreiche Phase
1936 kleiner Ausstellungsbau im Stil des Deutschen Pavillons von Mies van der Rohe auf der Internationalen Ausstellung in Barcelona im Jahr 1929
1939-42 übergreifende Stadtplanung für die Gauhauptstadt Düsseldorf, technische Leitung der Stadtplanungs-GmbH Düsseldorf
1943-44 Wiederaufbauplanung Hamburg
1940-67 Professor für Entwerfen, Gebäude- und Baustoffkunde an der TH Hannover
1953 Schauspielhaus Bochum erster großer Auftrag und erster erfolgreicher Bau der Nachkriegszeit, es folgen weitere Theaterbauten
1953 Gastprofessor an der TU Istanbul
1955 Verwaltungsgebäude der Preussag in Hannover
1963 Wiederaufbau Bayrisches Nationaltheater in München zusammen mit Ministerialrat Karl Fischer
24.07.1970 gest. in Hannover

nach:
Hanke, Hans H.: Architektur und Stadtplanung im Wiederaufbau. Bochum 1944-1960, Bonn 1992.

Durth, Werner; Gutschow, Niels: Träume in Trümmern. Planungen zum Wiederaufbau zerstörter Städte im Westen Deutschlands 1940-1950, Braunschweig/Wiesbaden 1988.

  Ruhrstickstoff A.G.  
Schauspielhaus  
Staatl. Ingenierschule  
Mercatorhalle  
Stadttheater Lünen  
Aachener Rathaus  
Bahnhofsviertel  
Bürohaus  
Stadttheater Bochum - Schauspielhaus  
Stadthalle