ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
 
  Altenstadt von, Ulrich S.
  27.05.1928 geb. in Insterburg/ Ostpreußen als Ulrich Schmidt von Altenstadt
1944-45 Kriegsdienst
Praktika als Zimmermann und Graphikdrucker (Lehre als Holzschnitzer, Zimmermann und Drucker)
1948-53 Studium der Architektur an der RWTH Aachen, Diplom
Mitarbeit beim Rijksgebouwendienst Den Haag
Mitarbeit bei Wilhelm Wortmann in Bremen
Mitarbeit bei Suter & Suter in Basel (Industriebau)
Mitarbeit bei Egon Eiermann in Karlsruhe
1955 1. Preis im Wettbewerb Landtag Stuttgart zusammen mit Peter von Seidlein
Gründung einer Bürogemeinschaft mit Eckhard Schulze-Fielitz und Ernst von Rudloff in Essen
1.Preis und Auftrag beim Wettbewerb um das Landeshaus Köln
1958/59 Eröffnung des eigenen Büros in Essen, zahlreiche Wettbewerbsgewinne
1963 Gutachten für die Bebauung der "Grünen Mitte" in Hamburg
1965 Mitunterzeichner der Bochumer Erklärung "Zu einer zeitgemäßen Organisation unseres Lebensraumes"
1968 Verlegung des Büros nach Leverkusen (vgl. archInform 1972)
Tätigkeit als Preisrichter für den BDA und die Architektenkammer NW
ab 1976 Mitglied des Redaktionsausschusses der Zeitschrift "Der Architekt", konzipiert in diesem Zusammenhang diverse Ausstellungen
Tätigkeit als Stadtplaner in Leipzig
Im Gestaltungsbeirat der Stadt Halle an der Saale
architekturtheoretische Publikationen
Lebt in Münster und Leipzig

nach:
Strauß, Stephan: Das Archiv für Architektur und Ingenieurbaukunst NRW, Dortmund 1998.

Baumeister 8/1965, S. 869.

archInform-Datenbank (www.archinform.de)

  Psychiatrisches Behandlungszentrum  
Kinderdorf Driescher Hof  
Hallenbad Essen-Oststadt  
Neumarkt Neuss  
Tribünen Turnfestwiesen  
Universität Bochum  
Städtebaulicher Entwurf für Zentrum  
Forum  
Landeshaus  
Fabrikgebäude  
Hallenbad