ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
 
  Gerber, Eckhard
  1938 geb. in Oberhain, Thüringen
1957 Abitur, Geschwister Scholl Oberschule, Apolda
1958 Abitur, Albert Einstein Schule, Berlin/ West
1959-66 Architekturstudium an der TH Braunschweig
Stipendiat des Begabtenförderungswerkes der Firma Reemtsma, Hamburg
1966 Bürogründung "Werkgemeinschaft 66" in Meschede
1973-75 Korrekturassistent Universität Dortmund, Lehrstuhl Prof. Deilmann
1975 Förderpreis für junge Künstler des Landes Nordrhein Westfalen auf dem Gebiet Städtebau und Architektur
1979 Prof. Gerber & Partner in Dortmund-Kley
1981-92 Professur an der Universität Essen - GHS - Lehrgebiet Grundlagen der Gestaltung und angewandte Gestaltungslehre für Architektur und Landespflege
1990 Professur an der Bergischen UNiversität Wuppertal, Fachbereich Architektur, Lehrgebiet Grundlagen des Entwerfens und Entwerfen
1995-99 Dekan der Universität Wuppertal, Fachbereich Architektur
1998 Gerber Architekten

Vorsitzender des Dortmunder Kunstvereins, Vorsitzender des Freundeskreises Kaiserbahnhof Potsdam e.V.

nach:
www.gerberarchitekten.de

  Sparkasse und Gemeindezentrum  
Hangbebauung an der Hünenburg