ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
 
  Wucherpfennig, Wilhelm
  05.05.1894 geb. in Münster
1914-1918 Ausbildung an der Baugewerkschule in Münster
zur Landwehr eingezogen
1919-1922 Fortsetzung des Studiums in Stuttgart bei Bonatz und Schmitthenner
1922-24 im Büro Peter Behrens und Paul Bonatz tätig
1924-26 bei Gustav Wolf in Münster
1926-28 bei Adold Abel in Köln
ab 1928 selbständig
1930-39 in Köln, u. a. Bau der Vogelsang-Siedlung
1940-41 Mitarbeit bei Gerhard Graubner an den Neugestaltungsplänen in Düsseldorf
durch Vermittlung Bartmanns nach Hamburg
1942-6/1945 im Büro des Architekten für die Neugestaltung, anfangs Entwurf einer "Napola" in Baren, Holland, dann vorwiegend für den Wiederaufbaustab tätig
ab Spätherbst 1945 zurück nach Köln
bis 1966 als freier Architekt in Köln tätig
31.07.1970 gest.

nach:
Durth, Werner; Gutschow, Niels: Träume in Trümmern. Planungen zum Wiederaufbau zerstörter Städte im Westen Deutschlands 1940-1950, Braunschweig/ Wiesbaden 1988, S. 664.

  Besatzungsbauten  
Umbau Handschuhhaus  
Realschule  
Gehörlosenschule Georgstraße