ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
 
  Coersmeier, Ulrich
  24.12.1941 geb. in Köln
1962-69 Studium der Architektur an der RWTH Aachen
1964-65 Tätigkeit im Kölner Büro und am Aachener Lehrstuhl von Prof. Gottfried Böhm
1967 Mitbegründer der studentischen Arbeitsgemeinschaft dt8 in Aachen
1967-69 Wettbewerbe und kleinere Projekte, Beteiligung am Kölner Stadtforum bis 1972
1969 Diplom an der RWTH Aachen
1970 freier Mitarbeiter im Büro Schaller, Köln, Gründung der Arbeitsgemeinschaft Coersmeier, Goemer, Schaller
1971-91 Mitglied und Gesellschafter der Planungsgruppe dt8 in Köln (mit Claus Ditges, Alfred Fuhrmann, Stephan E. Goerner, Christian Schaller und Helmut Theodor)
ab 1985 eigenes Büro im dt8-Arbeitskreis
ab 1986 Universitätsprofessor für Entwerfen an der RWTH Aachen (Lehrgebiet Innenraumgestaltung)
ab 1990 Zweigbüro in Aachen
seit 1992 eigenes Büro in Köln mit Zweigbüros in Aachen, Berlin und Leipzig
ab 1993 Zweigbüro in Leipzig

Auszeichnungen:
1973 Förderpreis des Landes NRW für Architektur/ Stadtplanung/ Design; 1975 Deubau-Preis für "Arbeiten zur praktischen Erprobung der Nutzerbeteiligung am Arbeitsprozess", 1975 Internat. Architekturpreis des "Inst. nat. du logement" (Anerkennung),
1982 Walter-Hesselbach-Preis (Städtebau), 1984 1. und 3.Preis des Bundesbauministers für preiswerte Eigentumswohnungen, 1985 Architekturpreis Beton, 1990 Auszeichnung vorbildlicher Bauten in Nordrhein-Westfalen im Wettbewerb der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, 1990 Design-Preis, 1995 Deutscher Architekturpreis (Anerkennung)

nach:
Diemer, P. (Hrsg.): Architekten in Nordrhein - Westfalen. Bauten + Projekte, Wiesbaden 1995.

archInform-Datenbank (www.archinform.de)

  Einfamilienhaus  
Modegeschäft "Hermès"  
Herrenschuhladen "De Lorenzi"