ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
 
  Koellmann, Hans P.
  08.11.1908 geb. in Wuppertal
Studium der Architektur an der TH Stuttgart
Praxiserfahrungen in den Bereichen Landwirtschaft, Handwerk und Industrie
planerische und bauprakische Tätigkeit in verschiedenen Bereichen des Verkehrswesens
internationaler Ausstellungsbau
Industriebau
Wettbewerbserfolge
1947 Dozent für architektonische Bau- und Raumgestaltung an der Saarbrücker Kunstschule
ab 1956 redaktioneller Mitarbeiter der Zeitschrift "baukunst und werkform"
1957-71 Direktor der Werkkunstschule Dortmund
1969 verantwortlich für die Rettung der Maschinenhalle der Zeche Zollern II/IV in Dortmund-Bövinghausen
verhindert Abriss durch Aufruf an die Fachwelt
dadurch Einfluss auf die Unterschutzstellung von Industriedenkmälern
Auszeichnung mit der "Silbernen Halbkugel", der höchsten Auszeichnung des deutschen Denkmalschutzes

nach:
TKD 25 (10.92)

baukunst und werkform 8/1960.

  Werkakademie  
Karl - Ernst - Osthaus - Museum